INDUSTRIEÖFEN - FEUERFESTE WERKSTOFFE - ENGINEERING - PRODUKTION - MONTAGE

Geschichte/Vorstellung des Unternehmens

Das Unternehmen wurde von Hrn. Karl Helm im Jahre 1979 als Einzelunternehmen am Standort Reininghausstraße 49 in Graz gegründet. Zu dieser Zeit war das Augenmerk der gesamten nationalen und internationalen Wirtschaft, bedingt durch den Ölschock, sehr stark auf energiesparende Prozeßkonzepte gerichtet.

In allen Bereichen der Schwerindustrie wurde, soweit dies von den technologischen Bedingungen her möglich war, auf feuerfeste Leichtbauweise umgestellt. Das junge Unternehmen befaßte sich von der ersten Stunde seines Markteintrittes an mit der feuerfesten Zustellung von Industrieöfen auf Basis von Leichtbaustoffen und hier vornehmlich mit Erzeugnissen aus keramischen Faserprodukten. Durch den unermüdlichen Innovationsdrang von Hrn. Karl Helm wurde ein ungeheures anwendungs- und verfahrenstechnisches Erfahrungswissen aufgebaut, welches heute uneingeschränkt zur Verfügung steht.


Im Juli 1998 wurde das Unternehmen von Erich Goriup mit sämtlichen Mitarbeitern und in unmittelbarer Rechtsnachfolge übernommen und in Goriup Feuerfest Graz GmbH umbenannt. Das Unternehmen änderte sofort seine Geschäftspolitik, mit konzentrierter Inwendung zur Erzeugung von Feuerfestkomponenten und Hochtemperaturisolierbauteilen. In weiterer Folge wurden die Bereiche Engineering und Forschung und Entwicklung erweitert.

Im Winter 2001 übersiedelte die Firma von Graz nach Trofaiach um den erhöhten Platzbedarf durch die Expansion zu kompensieren und um auch Kundennähe zu den Stahlwerken zu demonstrieren und wurde in Goriup Feuerfest GmbH umbenannt.

Anfang 2012 wurde die Produktion durch den Kauf einer Mörtelmischanlage erweitert.


Das Unternehmen ist heute an vier Standorten tätig und befindet sich bereits in der zweiten Generation im Familienbesitz - und zwar im grünem Herzen Österreichs, in der Nähe der alten steirischen Berg- und Universitätsstadt Leoben und zwar in Trofaiach und Gimplach, in der ebenfalls sehr traditionsreichen Wein- und Universitätsstadt Krems an der Donau und in der alten Stahlstadt Kapfenberg. GFG ist heute aufgrund seiner Erfahrung in der Lage, Gesamtprojekte sowohl den gesamten Feuerfestbereich als auch Anlagenbau für Industrie zu übernehmen. GFG beschäftigt derzeit 22 Mitarbeiter.


Goriup Feuerfest GmbH